Gardinen und Vorhänge: Wo liegt der Unterschied?

Einrichtungsprofis kennen den Unterschied nur zu gut. Doch für den Laien sind Gardine und Vorhang oft das gleiche und die Begriffe werden synonym füreinander verwendet. Die Unterschiede lassen sich aber ganz einfach erklären.


Was ist eine Gardine?

Der Duden verortet die sprachliche Herkunft der Gardinen im Niederdeutschen und Niederländischen „Gordijn“. Ursprünglich bezog sich dieser Begriff auf den Bettvorhang (franz. „courtine“, lat. „cortina“). Im Laufe der Zeit veränderte sich die Bedeutung und die Gardine verdeckte fortan nicht mehr das Bett, sondern das Fenster. 

Scheibengardine

Die Gardine zeichnet sich am Fenster heute vor allem durch ihre Transparenz oder Halbtransparenz aus. Verantwortlich dafür ist der verwendete Stoff, wie beispielsweise Voile, Batist, Chiffon oder verschiedene andere Stoffe aus Polyester. Sie sorgen dafür, dass genügend Licht in den Raum fällt, während – je nach gewähltem Stoff – ein Sicht- und Sonnenschutz gegeben ist. Darüber hinaus sind moderne Gardinenstoffe UV-beständig, pflegeleicht und formstabil. In Hinsicht auf Muster, Designs und Farben sind Gardinen genauso vielfältig wie die verwendeten Stoffe. Auch die Länge ist flexibel wählbar:

  • Bistrogardinen

  • Scheibengardinen

  • Stores

  • Schiebegardine

  • Ösenschals oder Schlaufschals 

Ösenschal Kim

Ösenschal Kim

aufgesticktes florales Muster
25,90 €

Raffrollo Marek

Raffrollo Marek

Raffrollos in verschiedenen Farben
17,95 €


Ein großer Vorteil der Gardine ist ihre Lichtdurchlässigkeit. Trotz ihrer Fähigkeit, Sichtschutz zu bieten, gelangt genügend Sonnenlicht in den Raum und die Wohnung ist stets hell und freundlich. Damit bietet die Gardine gleich drei Vorteile: 

  • Fensterdekoration

  • Sichtschutz

  • Lichteinfall bleibt bestehen

Was ist ein Vorhang?

Ein Vorhang ist aus blickdichten, teils auch verdunkelnden Stoffen hergestellt, die schwerer sind als lichte Gardinenstoffe. Vorhänge werden damit meist seitlich des Fensters platziert. So eignen sich Vorhänge ideal, um zusätzlich als Dekoschal vor den Gardinen platziert zu werden, um bei Bedarf für mehr Dunkelheit oder Privatsphäre im Raum zu sorgen. Erhältlich sind Vorhänge bei mein-gardinenshop.de als: 

blickdichter Vorhang

Gewählt werden Vorhänge so meist in kräftigen Farben. Schwere Samtbrokate wirken dabei dramatisch und edel – damit eignen sich Vorhänge aus diesem besonderen Stoff nicht nur zur Verdunklung des Raumes, sondern zugleich zur eleganten Fensterdekoration. Bodenlange Vorhänge lassen sich ideal mit kürzeren Gardinen, die beispielsweise nur bis zur Fensterbank reichen, kombinieren. Damit eignen sich Vorhänge je nach gewähltem Stoff ideal für:

  • Sichtschutz

  • Fensterdekoration

  • Verdunkelung

  • Wärmeisolation

  • Kälteschutz

  • Schalldämpfung

Dekoschal Clay

Dekoschal Clay

mit Kräuselband
31,90 €

Ösenschal Lokka

Ösenschal Lokka

modernes Design
32,90 €


Wo liegt der Unterschied zwischen Gardine und Vorhang?

Der Unterschied zwischen Gardine und Vorhang liegt einerseits in den verwendeten Stoffen: Gardinen werden meist aus transparenten bis halbtransparenten Stoffen gefertigt, während Vorhänge in der Regel aus blickdichten oder verdunkelnden Textilien hergestellt werden. Auch hinsichtlich der Farben existieren Unterschiede: da Gardinen ausreichend Licht in den Raum hineinlassen, werden meist lichte Stoffe in zarten und hellen Farben verwendet. Vorhänge dienen meist dem Sichtschutz oder der Verdunklung, die Stoffe hier sind in der Regel dicht gewebt bis schwer. 

mein-gardinenshop.de – Beratung und Service

Unser Serviceteam ist montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags bis 13.00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 7238227 für Sie erreichbar. Schreiben Sie uns bei Fragen auch gerne eine E-Mail an service@mein-gardinenshop.de.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!