Schiebevorhang / Flächenvorhang

Schiebevorhänge – elegant und modern

Moderne Schiebevorhänge, auch bekannt als Flächenvorhänge, bestehen aus mehreren miteinander kombinierbaren glatten Gardinenschals, die sich je nach Bedarf vor oder nebeneinander ziehen lassen. Im Gegensatz zu klassischen Gardinenvarianten verfügen sie über keinerlei Faltenwurf. Stattdessen sind sie relativ starr, was aber gerade ihren Charme ausmacht. Wenn Sie lieber eine individuelle Gardine wünschen, steht Ihnen unser Service "Gardinen nach Maß" zur Verfügung. 

Schiebevorhänge gibt es in sehr unterschiedlichen Ausführungen. An Material sind verschiedene Stoffe erhältlich, sowohl in transparenter als auch in blickdichter Qualität. Ebenso umfangreich ist das Angebot an unterschiedlichen Farben und Musterungen. Schlichte Varianten in uni sind genauso verfügbar wie aufwändig gemusterte Modelle. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch Vorhänge mit großen Ornamenten oder Designaufdrucken.

Obwohl es sie in unterschiedlichen Längen gibt, werden Schiebevorhänge vorzugsweise für großflächige Fensterfronten und Fenstertüren benutzt. Sie halten nicht nur Licht und ungebetene Blicke von außen fern. Modelle, die mit speziellen Beschichtungen ausgestattet sind, regulieren auch bei starker Sonneneinstrahlung die Temperatur im Inneren des Zimmers und halten es angenehm kühl. Sehr beliebt ist der Flächenvorhang zudem als Raumteiler.

Praktisches Schiebesystem

  • Für die Aufhängung eines Schiebevorhangs empfiehlt sich die Nutzung von speziellen Schiebesystemen. Diese bestehen aus einer Vorhangschiene aus Aluminium oder Kunststoff und sogenannten Paneelwagen aus denselben Materialien. Die Vorhangschienen gibt es in unterschiedlichen Längen und Ausführungen mit bis zu fünf Läufen. Darüber hinaus lassen sie sich beliebig erweitern. Dies ermöglicht es, mehrere Gardinenschals miteinander zu kombinieren. Farblich sind die Schienen meist in eleganten Silber oder Weiß gehalten. Sie lassen sich mit Dübeln an der Decke oder der Wand befestigen.

  • Bei dem Paneelwagen handelt es sich um ein Verbindungselement, das zwischen Schiene und Vorhangstoff eingesetzt wird. Es ist mit einem Klettband und Laufrollen ausgestattet, die für ein reibungsloses Gleiten auf der Schiene sorgen. Der Vorhangstoff kann mithilfe des oft bereits angenähten Flauschbandes am Klettband des Paneelwagens befestigt werden. Auf diese Weise lässt sich der Gardinenschal schnell und einfach austauschen. Damit der Vorhangstoff glatt herunterhängt, kann er am Saumende mit einem Beschwerungsstab ausgestattet werden, welcher bei unseren Fertigmodellen einfach eingeschoben werden kann.

  • Um ein reibungsloses Auf- und Zuziehen zu garantieren, können die Flächenvorhänge mit unterschiedlichen Bedienelementen ausgestattet werden. Für sehr lange Fensterfronten eignen sich sogenannte Schnurzüge. Mit ihrer Hilfe lassen sich alle Vorhangelemente gleichzeitig bewegen. Diese müssen dafür durch spezielle Mitnehmer miteinander verbunden sein. Eine ideale Hilfe sind zudem Schleuderstäbe und Schleuderquasten, welche ein Ausbeulen der Gardine durch das Auf- und Zuziehen verhindern. So kann der Nachteil von Schnurzügen, der darin besteht, dass die einzelnen Elemente nicht frei variiert werden können, sondern eine feste Anordnung vorherrscht, umgangen werden.

Weitere Aufhängungsvarianten für Schiebevorhänge

Eine weitere Möglichkeit der Aufhängung ist, die Vorhänge an einer Gardinenstange mit Innenlauf anzubringen. Auch an einer handelsüblichen Gardinenschiene lassen sie sich befestigen. Allerdings passen die Laufrollen der Paneelwagen nicht in jede Gardinenschiene. Die Kompatibilität der einzelnen Elemente sollte deshalb überprüft werden.

Schon bei der Auswahl der Flächenvorhänge und der dazu passenden Anbringungsvariante sollte eine Überlappung der einzelnen Elemente von ungefähr fünf Zentimetern eingeplant werden. Nur so schließen sich die einzelnen Elemente zu einer vollständigen Vorhangwand. Auch ist zu berücksichtigen, dass die Vorhangschals bei aufgezogenem Zustand an einer Stelle, zum Beispiel neben dem Fenster, übereinander liegen. Die Länge der Vorhangschiene sollte daher noch ein ausreichendes Stück über die Länge des Fensters hinaus reichen.

Unzählige Variationsmöglichkeiten

Schiebevorhänge ergänzen besonders schön moderne Einrichtungsstile. Dennoch kann es vorkommen, dass sie wegen ihrer glatt herabhängenden Stoffbahnen in manchen Fällen streng wirken. Wem dies nicht gefällt, kann das Gesamtbild durch eine Kombination verschiedenfarbiger Schals auflockern. Auch die Zusammenstellung von Schiebevorhängen in uni und auffällig gemusterten Modellen hat einen beeindruckenden Effekt. Mithilfe der mehrläufigen Vorhangschienen lässt sich eine interessante Wirkung erzielen, wenn man transparente Schals übereinander zieht. Auf diese Weise entstehen immer neue Farb- und Lichtverhältnisse, die den jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden können.

Ideal sind Flächenvorhänge für Räume mit großen Fensterfronten. So findet man sie zum Beispiel im Schlafzimmer, Flur oder Wohnzimmer. Aber nicht nur in privaten Haushalten erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Auch in Büros werden sie dank ihrer Vielfältigkeit und Variationsmöglichkeiten oft eingesetzt.

Weitere Gardinenarten