Das Kräuselband an Gardinen: So sorgen Sie für einen schönen Faltenwurf

 Store Salina bei Mein-Gardinenshop.deAbgesehen von Flächenvorhängen, bei denen die gerade Fläche den größten Reiz ausmacht, werden Gardinen und Stores meist mit Falten versehen. Um diese zu erzeugen, ist ein sogenanntes Kräuselband erforderlich (über die grundsätzlichen Vor- und Nachteile berichteten wir bereits in unserer Themenwelt zum Gardinen-Zubehör). Wie Sie dieses anbringen und welche Varianten es gibt, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Schritt für Schritt: Kräuselband an Gardinen annähen

Zunächst besorgen Sie das Kräuselband. Es muss so lang sein, wie der Vorhangstoff breit ist. Beachten Sie, dass Sie für einen in Falten gelegten Vorhang deutlich mehr Vorhangstoff benötigen, um die gewünschte Breite abzudecken. Wie viel mehr Sie genau brauchen, entnehmen Sie der Verpackung des Kräuselbands. Als Minimum ist der Faktor 1,5 anzusehen, bei vielen Kräuselbändern benötigen Sie allerdings zwei- bis dreimal so viel Stoff.

Store Samso bei Mein-Gardinenshop.deZiehen Sie die zwei Zugschnüre wenige Zenitmeter lang aus dem Kräuselband. Schlagen Sie den Teil des Kräuselbands, in dem danach keine Zugschnüre mehr liegen, nach hinten um. Stecken Sie das Kräuselband möglichst gerade etwa 2 cm unterhalb der Oberkante des Vorhangs fest. Steppen Sie es nun mit der Nähmaschine ab, einmal an der Stoffoberkante, einmal an der Unterkante des Kräuselbands.

Fädeln Sie die Rollen oder Haken in das Kräuselband ein, an denen Sie den Vorhang später aufhängen möchten. Anschließend können Sie an beiden Zugschnüren gleichzeitig ziehen und den Vorhang so zusammenschieben. Haben Sie die gewünschte Breite für Ihr Fenster erreicht, verknoten Sie die beiden Enden, damit diese erhalten bleibt. Nun können Sie den Vorhang auf dem Band noch hin und her schieben und so einen gleichmäßigen Faltenwurf erzielen. Dieses Video zeigt im Detail, wie Sie Kräuselband einnähen:

Alternativen zum Kräuselband mit Schnur

Store Anholt bei Mein-Gardinenshop.deDas Kräuselband mit Schnur ist flexibel – die einmal eingestellten Falten können sich jederzeit wieder verschieben. Greifen Sie hingegen auf ein Kräuselband mit Schlaufen zurück, können Sie genau festlegen, wie die Falten fallen sollen. Dadurch erreichen Sie ein sehr symmetrisches Muster, das sich nachträglich nicht verschiebt. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, nutzen Sie Universalkräuselband. Es verfügt sowohl über Schlaufen als auch über Zugschnüre und bietet somit die Vorteile beider Varianten in Kombination.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.