Zimmer kühlen im Sommer: Wie Sie durch Vorhänge die Wärme draußen halten

Der Ösenschal Sorso in verschiedenen Farben bei mein-gardinenshop.de

Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, freuen wir uns darauf, das Leben draußen in vollen Zügen zu genießen. Doch mit steigender Gradzahl heizt sich auch die Wohnung auf. Ein Fakt, den wir insbesondere nachts nicht mehr so sehr schätzen, wie tagsüber. Besonders in Dachgeschosswohnungen und Häusern mit nach Süden ausgerichteten Fenstern kommt es schnell zu unangenehm hohen Temperaturen in den Räumen. Doch durch eine geschickte Beschattung der Fenster mit Vorhängen können Sie daran durchaus etwas ändern.

Angenehme Temperaturen: Wie im Sommer Zimmer kühlen?

Die Scheibengardine Phila in verschiedenen Farben bei mein-gardinenshop.de

Bei der Wahl des richtigen Vorhangs für das Schlafzimmer im Sommer befinden sich viele meistens in einem Gewissenskonflikt. Zwischen Dezember und Juni nehmen die Sonnenstunden bekanntlich zu. Wer es beim Schlafen gerne schön dunkel hat, da er sonst bereits bei den ersten Sonnenstrahlen morgens aufwacht, muss sich hier um eine Lösung bemühen. Ein Vorhang kann eine Art „Wärmeschild“ für Ihre Wohnung bedeuten und isolierend wirken. Damit Sie die Hitzeentwicklung in ihrem Zuhause aber nicht noch zusätzlich begünstigen, sollten Sie genau darauf achten, welche Vorhänge Sie aufhängen. Machen Sie sich die Wirkung der verschiedenen Farben zu Nutze:

  • Helle bis weiße Vorhänge reflektieren einen Teil der durch das Fenster eindringenden Sonnenstrahlen, sodass nicht die gesamte Hitze in die Wohnung eindringt. 
  • Dunkle bis schwarze Vorhänge erreichen das Gegenteil: Sie absorbieren die Wärme und geben sie so nach und nach an den Raum ab – die Temperatur steigt.

Während ein dunkler Vorhang das Zimmer zwar verdunkelt, eignet er sich nicht als Wärmeschild. Eine helle Schiebegardine hingegen reflektiert einen Teil der Sonnenstrahlen, die durch das Fenster eindringen. Damit verdunkelt sie das Zimmer zwar nicht so effektiv, dennoch hält sie einen Teil der Sonnenenergie – und damit auch die Wärme – davon ab, ins Zimmer zu gelangen.

Zimmer im Sommer kühlen mit den passenden Vorhängen

Der Schiebevorhang Oristano in verschiedenen Farben bei mein-gardinenshop.de

Auch Oberfläche und Struktur der Vorhänge spielen eine Rolle: Glatte Stoffe reflektieren mehr Sonnenstrahlen als strukturierte Oberflächen. Für den kommenden Sommer sind also helle, glatte Vorhänge mit isolierender Funktion genau die richtige Wahl. So eignen sich Vorhänge aus Baumwolle, Leinen und Seide optimal. Diese sorgen aufgrund ihres besonders dichten Materials für einen zuverlässigen Sonnenschutz. Je glatter der Stoff dabei ist, desto besser kann er Sonnenstrahlen reflektieren.

Hinweis: Da die Hitze aber bereits zwischen dem Fenster und dem Vorhang entsteht, kann ein Vorhang die Erhitzung des Raumes nicht vollends verhindern, sondern sie höchstens verlangsamen. Haben Sie also im Sommer mit starken Erwärmungen zu kämpfen, sollten Sie zusätzliche Maßnahmen ergreifen.

Weitere Tipps für eine kühle Wohnung

Durch die richtige Auswahl und das Anbringen von Vorhängen oder Gardinen in Ihrem Schlafzimmer können Sie bereits einiges gegen die Helligkeit und die Hitze des Sommers ausrichten. In Kombination mit einem äußerem Fensterschutz wird diese Maßnahme allerdings effektiver. Denn die meiste Hitze wird bei Sonneneinstrahlung von Ihren Fenstern absorbiert. Diese leiten die Wärme darauf zum einen an Ihre Vorhänge weiter und zum anderen hinter dem Vorhang vorbei direkt in Ihr Schlafzimmer. Wir haben die effektivsten Mittel gegen die Hitze von außen für Sie zusammengefasst:

  • Reflektionsfolien: Es gibt spezielle Reflektionsfolien mit selbstklebender Rückseite. Diese können Sie einfach auf der Fensterscheibe aufkleben und so sicherstellen, dass ein großer Teil der aufheizenden Sonnenstrahlen gar nicht erst in den Raum eindringt.
  • Markisen: Speziell für Fenster gibt es Fallarmmarkisen oder Senkrechtmarkisen, mit denen Sonnenstrahlen abgehalten werden, gleichzeitig aber noch Licht ins Innere dringt.
  • Rollläden: Rollläden sorgen für deutlich kühlere Räume. Sie haben allerdings den unangenehmen Nebeneffekt, dass die Wohnung dadurch dunkel wird. Hier bleibt nur die Möglichkeit, die Rollläden halb zu schließen, sodass noch Licht durch die Schlitze dringt, aber ein Großteil der Sonnenstrahlen draußen bleibt.

Sollten Sie bei der Einrichtung Ihres Schlafzimmers für den Sommer nur auf Vorhänge oder Gardinen zurückgreifen, müssen Sie damit rechnen, dass Sie nur eines der beiden Probleme – Hitze oder Helligkeit – lösen können. Erst in Verbindung mit einem äußeren Fensterschutz lösen Sie beides. Wem das zu kostspielig ist, der sollte sich einen Mittelweg zwischen hellem und dunklem Vorhang überlegen, um sowohl Hitze als auch Helligkeit zumindest zum Teil aus dem Schlafzimmer zu verbannen. 
Ein Tipp zum Schluss: Ihre Gardinen sollten natürlich auch optisch zum Look Ihres Schlafzimmers passen. Mit Gardinen nach Maß können Sie Ihre Gardinen dem Look Ihres Schlafzimmers anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.