Heiße Sommer: Wie Sie durch Vorhänge die Wohnung kühlen

Der Ösenschal Sorso in verschiedenen Farben bei mein-gardinenshop.de Endlich scheint der Sommer in großen Teilen Deutschlands wieder Einzug zu halten. Die Meteorologen versprechen Temperaturen von bis zu 30 Grad und während sich viele auf schöne Tage am Badesee freuen, sorgen sich andere schon heute um die Temperaturen in ihrer Wohnung. Besonders in Dachgeschosswohnungen und Häusern mit nach Süden ausgerichteten Fenstern kommt es schnell zu unangenehm hohen Temperaturen in den Räumen. Doch durch eine geschickte Beschattung der Fenster mit Vorhängen & Co. können Sie daran durchaus etwas ändern.

Mit einem Vorhang die Sonne abhalten

Die Scheibengardine Phila in verschiedenen Farben bei mein-gardinenshop.deEin Vorhang kann eine Art „Wärmeschild“ für Ihre Wohnung bedeuten. Damit Sie die Hitzeentwicklung in ihrem Zuhause aber nicht noch zusätzlich begünstigen, sollten Sie genau darauf achten, welche Vorhänge Sie aufhängen. Machen Sie sich die Wirkung der verschiedenen Farben zu Nutze. Helle bis weiße Vorhänge reflektieren einen Teil der durch das Fenster eindringenden Sonnenstrahlen, sodass nicht die gesamte Hitze in die Wohnung eindringt. Mit einem dunklen bis schwarzen Vorhang erreichen Sie genau das Gegenteil: Dunkle Farben absorbieren die Wärme und geben sie so nach und nach an den Raum ab – die Temperatur steigt.

Auch die Oberfläche und Struktur der Vorhänge kann eine Rolle spielen: Ein glatter Stoff reflektiert tendenziell mehr Sonnenstrahlen als eine strukturierte Oberfläche, die die Hitze eher aufnimmt. Für den kommenden Sommer sind also helle, glatte Vorhänge genau die richtige Wahl. Tipps für dekorative Vorhänge finden Sie in unserer Themenwelt.

Da die Hitze aber bereits zwischen dem Fenster und dem Vorhang entsteht, kann ein Vorhang nie die Erhitzung des Raumes verhindern, sondern sie höchstens etwas verlangsamen. Haben Sie also im Sommer mit starken Erwärmungen zu kämpfen, sollten Sie zusätzliche Maßnahmen ergreifen.

Weitere Tipps für eine kühle Wohnung

Der Schiebevorhang Oristano in verschiedenen Farben bei mein-gardinenshop.deJe nachdem ob Sie in Ihrer eigenen Wohnung oder zur Miete wohnen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, die über Vorhänge hinausgehen:

  • Reflektionsfolien: Es gibt spezielle Reflektionsfolien mit selbstklebender Rückseite. Diese können Sie einfach auf der Fensterscheibe aufkleben und so sicherstellen, dass ein großer Teil der aufheizenden Sonnenstrahlen gar nicht erst in den Raum eindringt.
  • Markisen: Speziell für Fenster gibt es Fallarmmarkisen oder Senkrechtmarkisen, mit denen Sonnenstrahlen abgehalten werden, gleichzeitig aber noch Licht ins Innere dringt.
  • Rollläden: Rollläden sorgen für deutlich kühlere Räume. Sie haben allerdings den unangenehmen Nebeneffekt, dass die Wohnung dadurch dunkel wird. Hier bleibt nur die Möglichkeit, die Rollläden halb zu schließen, sodass noch Licht durch die Schlitze dringt, aber ein Großteil der Sonnenstrahlen draußen bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.