Vorhang nähen und reparieren: So machen Sie Löcher unsichtbar

Rotes BinderolloVorhänge sind zwar je nach Stoffart durchaus robust, alles halten sie jedoch auch nicht aus. Missbraucht die Katze ihn als Kratzecke oder tollen die Kinder etwas zu heftig umher, kann es schnell passieren, dass Vorhänge reißen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Vorhang nähen, flicken oder anderweitig behandeln, damit er wieder ansehnlich wirkt. Mein-Gardinenshop zeigt Ihnen, wie Sie Löcher im Vorhang unsichtbar machen.

Der Trick mit der Stärke

Gestreifter Vorhang

Wenn Sie Ihren Vorhang nicht nähen wollen, können Sie den Trick mit der Stärke anwenden. Sie brauchen dafür ein Stück Stoff, das den Vorhang an der entsprechenden Stelle ideal abdeckt. Bei unifarbenen Vorhängen ist dies natürlich einfacher als bei Vorhängen mit Motiven.
Versäubern Sie die Risskanten, um ein weiteres Ausfransen zu vermeiden. Verrühren Sie dann einen Teelöffel Stärke in einer Tasse Wasser. Legen Sie das neue Stoffstück in das Wasser, drücken Sie es aus und lassen Sie es antrocknen. Danach legen Sie den beschädigten Vorhang mit der linken Seite nach oben auf das Bügelbrett. Platzieren Sie das neue Stoffstück passend über die gerissene Stelle und beachten Sie dabei den Fadenlauf. Bügeln Sie nun gründlich darüber. Der Stoff wird an dieser Stelle fixiert. Es wird nicht mehr sichtbar sein, dass der Vorhang beschädigt wurde.
Achtung: Diese Methode ist nicht geeignet, wenn es sich um einen dunklen Vorhang handelt. Die Stärke würde am Stoff Ränder hinterlassen, die im Gegensatz zur restlichen Farbe deutlich erkennbar wären.

Alternative zur Stärke: Textilkleber

Raffhalter Annabella

Wenn Sie der Stärke-Methode nicht vertrauen, können Sie Löcher in Ihren Vorhängen auch mit Textilkleber verschließen. Handelt es sich um einen geraden Riss oder Schnitt, ohne dass der Vorhang zu stark verzogen wurde, können Sie versuchen, die zwei Schnittkanten einfach mit Textilkleber wieder zu verschließen. Bei einem größeren Loch können Sie wie bereits geschildert mit einem neuen Stück Stoff passend zum Loch verfahren. Kleben Sie das Stoffstück von hinten an die Rückseite des Vorhangs. Beachten Sie dabei unbedingt die Anwendungshinweise des Herstellers und verwenden Sie den Kleber sparsam.

Vorhang nähen: Oft eine saubere Lösung

Es kann auch eine sinnvolle Option sein, den beschädigten Vorhang zu nähen. Besteht ein größeres Loch im Vorhang, können Sie ähnlich wie im ersten Tipp mit einem ähnlichen Stück Stoff arbeiten. Nähen Sie dieses mit kleinen Stichen von Hand oder mit der Maschine von links auf den Stoff. Achten Sie dabei aber darauf, dass zum einen der Faden exakt dieselbe Farbe hat wie der Vorhangstoff und dass zum anderen der Verlauf Ihrer Stiche zum Muster des Vorhangs passt. Andernfalls fällt er zu stark auf.

Ein Gedanke zu „Vorhang nähen und reparieren: So machen Sie Löcher unsichtbar

  • 29. August 2017 um 14:57
    Permalink

    hallo liebe Näherinnen, ich habe ein problemm der hamster hat den schweren nachtvorhang am Saum schwer beschädigt.Ich musste ein grosses Stück abschneiden dass er wieder gerade war .Nun meine Frage wie nähe ich den wieder schön zusammen? Herzlichen Dank für Ihre Hilfe
    Mit freundlichen Grüssen
    Carmen Messerli

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.