Träumen wie im Märchen: Ideen für ein Himmelbett

Jede Nacht Prinzessin sein – das haben sich bestimmt schon viele Frauen als Mädchen gewünscht. Dieser Traum kann mit einem Himmelbett leicht erfüllt werden. Wir stellen Ihnen einige Möglichkeiten vor, wie Sie mit Gardinen und Vorhängen Ihr Bett verschönern, von einfach bis raffiniert.

Das Himmelbett im modernen Schlafzimmer

Als das Himmelbett im Mittelalter in Mode kam, standen praktische Gründe im Vordergrund: Durch die Vorhänge konnte man sich Privatsphäre schaffen, der Stoff schützte vor Zugluft und Kälte, und der Baldachin über dem Kopf hielt Staub und Dreck fern, der durchaus einmal von der Decke rieseln konnte.

Heute sieht die Welt – zum Glück – ganz anders aus. Moderne Schlafzimmer sind der Inbegriff der Gemütlichkeit. Das Himmelbett ist ein Highlight der Schlafzimmereinrichtung. Es sorgt für mehr Gemütlichkeit und bietet jede Menge Spielraum, um das Schlafzimmer dem eigenen Geschmack entsprechend einzurichten. Nach Lust und Laune ist es schnell umgestaltet.

Ein Himmelbett selbst bauen

Wer ein Himmelbett selbst bauen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten – von einfach bis aufwändig. Die wichtigsten Elemente sind der Stoff und die Befestigung. Grundsätzlich sind Gardinen nach Maß bzw. Vorhänge, die Sie selbst konfigurieren können, empfehlenswert. So kann die Größe schon beim Kauf den Maßen des Bettes angepasst werden und Sie müssen nicht zu Nadel und Faden greifen.

    • Die einfachste Variante ist ein Tuch, das wie ein Baldachin über dem Bett an der Decke aufgehängt wird. Es genügen vier Haken, an denen es befestigt wird. Eine luftige Gardine bietet einen romantischen Anblick.

 

    • Komplettiert wird der Baldachin durch Gardinen oder Vorhänge an einer oder mehreren Bettseiten. Diese können je nach gewünschter Optik befestigt werden. Unauffällig wirken zum Beispiel Gardinenschienen oder Seilsysteme. Eine Gardinenstange – die Sie u. a. für eine Schiebegardine benötigen – kann ebenfalls an der Decke befestigt werden. Sie sieht besonders hübsch aus, wenn neben Gardinen auch Vorhänge das Himmelbett schmücken sollen.

 

  • Mithilfe von Stangen lässt sich fast jedes Bett zu einem Himmelbett umbauen. Wem das handwerkliche Geschick fehlt, findet sicherlich in seinem Bekanntenkreis jemanden, der ihm den Gefallen tut. Lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren und planen Sie Ihr eigenes Himmelbett.

Das romantische Himmelbett

Der Prinzessinnen-Stil ist leicht und luftig, und lebt von Pastelltönen. Hier eignen sich helle oder transparente Gardinenschals, die an den Querstreben des Himmelbetts befestigt werden. Je nach Vorliebe können die Schals an den Ecken von Raffhaltern gehalten werden, oder einfach lose hängen und so den Blick durch das Schlafzimmer romantisch verschleiern. Gardinen Quasten und andere hochwertige schmückende Elemente verleihen dem romantischen Himmelbett den letzten Schliff.

Das moderne Himmelbett

Klare Linien und Farben wirken modern. Für das moderne Himmelbett benötigen Sie kein Gardinen Zubehör, hier gilt: weniger ist mehr. Die Gardinen oder Vorhänge sollten möglichst glatt und gerade herunterhängen. Auch Schiebegardinen können eine tolle Möglichkeit sein, ein solches Bett zu gestalten. Eine schöne Idee ist auch ein schlichtes Raffrollo. Es verleiht dem Himmelbett eine ganz andere Optik.

Das natürliche Himmelbett

Topmodern sind Himmelbetten, die aus natürlich gewachsenen Holzstämmen selbst gemacht werden. Bambus oder große Äste aus Treibholz etwa sehen besonders interessant aus. Um das Gestänge kann, ganz ohne weitere Befestigung, eine Gardine geschlungen werden – und schon haben Sie ein ganz besonderes Himmelbett, das sonst garantiert keiner hat.

Das Himmelbett für Kinder

Kinder lieben es, sich in selbstgebauten Höhlen oder in „Bettenburgen“ zu verstecken. Ein Himmelbett kann helfen, dass sich Kinder nachts sicher und geborgen fühlen. Hier sollten Sie auf eine stabile Konstruktion achten, falls das Kind doch einmal am Vorhang zieht. Die Gestaltung können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind aussuchen. So fühlt es sich nachts in seinem kleinen Reich besonders wohl.

Die Möglichkeiten, ein Himmelbett mit Gardinen selbst zu machen, sind fast unbegrenzt – lassen Sie sich von unterschiedlichen Vorhang- und Gardinenstoffen inspirieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Gestaltung Ihres individuellen Himmelbetts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.