Große Fensterfronten stilvoll mit Gardinen in Szene setzen

Große Fensterfronten lassen viel Helligkeit in einen Raum, machen ihn offen, freundlich, einladend und lassen ihn gleichzeitig größer wirken. Nicht zuletzt wegen dieser Eigenschaften sind große Fenster ein aktueller und beliebter Trend in der Architektur. Sie laden ein, den Blick nach draußen schweifen zu lassen und ermöglichen es so, die Außenflächen mit in das Wohnkonzept zu integrieren. Um große Fensterflächen stilvoll in Szene zu setzen und bei Bedarf auch neugierige Blicke von draußen abzuschirmen, gibt es verschiedene Vorhänge und Gardinen, die ein Raumkonzept hervorragend unterstützen.

Stilvoll verhüllen lassen sich bodentiefe Fenster durch den Einsatz der passenden Gardine – wie zum Beispiel mit einer Schiebegardine. Um den Lichteinfall ganz nach Wunsch zu regeln, eignet sich am besten eine Kombination aus leichten, lichtdurchlässigen und blickdichten Gardinen. So können Sie ganz flexibel auf die Lichtverhältnisse draußen eingehen und das gewünschte Maß an Tageslicht in das Zimmer lassen. Während eine transparente Gardine für weiches, angenehmes Licht sorgt, schirmen dicht gewebte Stoffe auch den neugierigsten Blick von draußen ab. Besondere Gewebe sorgen im Sommer dafür, dass die Hitze draußen bleibt.

Akzente setzen mit Gardinen aus verschiedenen Stoffen

Eine große Fensterfront lässt sich auf unterschiedliche Weise optimal zur Geltung bringen. Eine moderne und beliebte Lösung sind beispielsweise Flächenvorhänge. Verschiedene Designs und Motive ermöglichen große Gestaltungsfreiheit. So können auch verschiedene Stoffe stilvoll miteinander kombiniert werden. Florale Muster auf lichtdurchlässigen Stoffen können durch blickdichte Gewebe ergänzt werden oder Kontraste setzen.

Diese Kombination ist auch bei der Verwendung traditioneller Gardinenvarianten beliebt: Leichte, lichtdurchlässige Stores lassen sich hervorragend durch blickdichte Stoffe ergänzen und sorgen so immer für ein gewünschtes Maß an Tages- oder Sonnenlicht. Zusammen mit Querbehängen werden Fensterfronten effektvoll eingerahmt. Wer eine klassische Fensterdekoration bevorzugt, kann die auch als Schabracken bekannten Elemente auch üppig drapieren.

Die passende Gardine für jede Fensterfront

Große Fensterfronten gibt es in ganz unterschiedlichen Varianten und so vielfältig sind auch die Gestaltungsmöglichkeiten. Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren, welche Gardine am besten zu Ihren Fenstern passt. Die Auswahl an verschiedenen Fertiggardinen ist groß: So sind beispielsweise Flächenvorhänge, Schals und Stores oder Raffrollos in verschiedenen Farben, Formen und Größen erhältlich.

  • Um im Sommer und Winter das richtige Maß an Licht und Wärme in den Raum zu lassen, sind wärmereflektierende Gardinen sehr praktisch. An heißen Sommertagen heizen sich die Räume so weniger auf und die Temperaturen bleiben so im Inneren angenehm kühl. Im Winter sorgen sie besonders abends und nachts dafür, dass die Wärme im Innenraum bleibt.
  • Im Erdgeschoss werden oft bodentiefe Fenster eingesetzt. Hier eignen sich Gardinen und Vorhänge, die bei Bedarf das gesamte Fenster verhüllen können.
  • Panoramafenster sind recht unkompliziert in ihrer Dekoration und lassen sich hervorragend durch Stores, Volants, Jalousien oder Raffrollos in Szene setzen.
  • Etwas weniger Gestaltungsfreiraum lassen Fenstertüren: Die sollten sich natürlich problemlos öffnen und schließen lassen. Dementsprechend sollten Sie darauf achten, dass sich die Gardinen gut zurückziehen lassen.

Die Möglichkeiten, große Fensterfronten stilvoll in Szene zu setzen, sind groß. Helfen können auch Gardinen nach Maß – damit setzen Sie jede Fensterfront individuell in Szene. Dabei spielen nicht nur die Designs sondern auch die verschiedenen Stoffe eine große Rolle. Sie sollten immer passend zur restlichen Wohnraumgestaltung ausgewählt werden und sich mit den Möbeln und Einrichtungsgegenständen ergänzen. Je nach Gardinenstoff können Sie dadurch nicht nur optisch, sondern auch energetisch ein Statement setzen: Durch die Auswahl besonderer, wärmereflektierender Textilien können Sie sogar Energiekosten sparen. Im Winter müssen Sie so weniger heizen, während Sie im Sommer die Klimaanlage seltener einschalten müssen. Die passende Gardine hat so also nicht nur optische Vorteile, sondern ist auch noch praktisch. So bleibt Ihnen nur noch eines: Genießen Sie die Aussicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.